Budenzauber in Dierdorf - TuS holt den Turniersieg

Dierdorf. Der Turn- und Sportverein Gladbach kann doch noch gewinnen. Bei der Hallenkreismeisterschaft in der Dierdorfer Schulturnhalle belegte der TuS sensationell den ersten Tabellenplatz und qualifizierte sich für die zweite Runde. Vier Siege aus fünf Spielen – nur die Auftaktbegegnung gegen Bad Hönningen ging verloren (1:2) – bescherten den Turniersieg.

 

Der Turniersieger in Aktion
Der Turniersieger in Aktion

Eine gute Defensive, gefährliche Standardsituationen und eine eiskalte Torausbeute unmittelbar vor dem Abpfiff zeichneten das zehnköpfige Team um Spielertrainer Stefan Hallerbach aus. Im gesamten Turnier kassierten die Blau-Gelben nur vier Gegentreffer, was vor allem an der guten Defensivarbeit und einem exzellent aufgelegten Schlussmann Carmelo Maucieri lag. Den Turniersieg brachte einer der vielen späten Treffer des TuS: Joker Stephan Lung kam im abschließenden Gruppenspiel gegen den SV Thalhausen II zwei Minuten vor dem Spielende erstmals zum Einsatz und entschied das Spiel mit einem Kunstschuss aus spitzem Winkel unmittelbar vor Ertönen der Schlusssirene.

Mit dem Turniersieg hatten die wenigsten gerechnet, denn das Hallerbach-Team war alles andere als gut in das Turnier gestartet. Gegen den SSV Bad Hönningen gingen die Gladbacher nach einem Eckstoß, den ein SSV-Akteur ins eigene Tor lenkte, zwar früh in Führung – am Ende ging das Spiel jedoch mit 1:2 verloren.

Gegen den ESV Siershahn II führte wiederum eine Ecke zum Führungstreffer, den Galin Radichev mit der Hacke besorgte. Dies blieb die einzige nennenswerte Tormöglichkeit, denn der TuS beschränkte sich auf die Defensivarbeit und rettete die Führung über die Zeit. Im folgenden Spiel gegen den SV Weidenhahn II stellte der etatmäßige TuS-Keeper Jens Hackmann, der im Feld eingesetzt wurde, die Weichen auf Sieg. Nach dem Ausgleich des SVW, sorgte René Eimuth mit einem Treffer in der Schlussminute für den 2:1-Sieg. Auch gegen den SV Marienrachdorf II hielt die Siegesserie des TuS: 2:0 hieß es nach 15 Spielminuten durch die Treffer von Stefan Hallerbach und Eimuth. Das Ende des abschließenden Duells mit dem Sportverein aus Thalhausen ist bekannt: Nachdem TuS-Kapitän Tobias Scheidweiler den 1:1-Ausgleich markierte, sorgte schließlich Lung für den vielumjubelten 2:1-Siegtreffer, der den Blau-Gelben den Turniersieg brachte.

 

Für den TuS kämpften:

Carmelo Maucieri – Volker Braun, Jens Hackmann, Jochen Hallerbach, Tobias Scheidweiler, Galin Radichev, René Eimuth, Stefan Hallerbach, Martin Schultheiß, Stephan Lung

 

Abschlusstabelle:

 

1. TuS Gladbach 8:4 Tore, 12 Punkte
2. SSV Bad Hönningen 7:3, 12
3. ESV Siershahn II 10:5, 10
4. SV Marienrachdorf II 8:7, 4
5. SV Thalhausen II 4:10, 3
6. SV Weidenhahn 5:12, 3

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
TuS auf Facebook!
TuS auf Facebook!

Werde Mitglied!


 

1. Mannschaft:

 

Trainingszeiten:

 dienstags & donnerstags,

19.30 - 21.00 Uhr

Sportplatz Gladbach

 

Spielplan

Alte Herren (Ü32):

 

Trainingszeiten

donnerstags,

19.30 - 21.00 Uhr

Sportplatz Gladbach

 

F- Junioren

Jahrgänge 2009/2010

 

Trainingszeiten:

dienstags & donnerstags,

17:15-18:45 Uhr

 

Sportplatz Gladbach

 

Trainer Gordon Kuhn

Bambinis

Jahrgänge ab 2011 und jünger

 

Trainingszeiten:

donnerstags,

17:00 - 17:45 Uhr

Sportplatz Gladbach

 

Trainer: Thomas Esch und Dennis Velten

TuS-Partner