TuS unterliegt der Reserve des CSV

0:1-Niederlage im Auswärtsspiel gegen den Christlichen Sportverein

 

Block. Der Turn- und Sportverein Gladbach kann auswärts einfach nicht gewinnen. Auch auf dem Blocker Hartplatz waren die Blau-Gelben unterlegen – die Hausherren vom CSV Neuwied II siegten am Ende nicht unverdient mit 1:0 (1:0).

 

Die ersten Tormöglichkeiten der Partie hatten die Gladbacher. Nach Eckstößen von Kapitän Tobias Scheidweiler kam TuS-Akteur Martin Schultheiß zwei mal zum Kopfball, jedoch ohne Torerfolg. Einen Schuss von Marc Lengwenus konnte der CSV-Schlussmann entschärfen. Die Hausherren nutzen gleich die erste Chance zur Führung. Ein CSV-Angreifer konnte im Strafraum unbedrängt zur 1:0-Führung einschießen. Kurz zuvor hatte sich TuS-Libero Volker Braun verletzt und musste ausgewechselt werden. In der Folgezeit gab es Chancen auf beiden Seiten, die besseren hatten die Gastgeber aus Neuwied. Diese konnte der starke TuS-Keeper Alexander Böhm parieren. Nach einer schwachen ersten Halbzeit ging es für die Hallerbach-Elf mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine.

 

Nach der Pause zeigte sich der TuS verbessert und drängte auf den Ausgleich, musste jedoch zuerst eine Schrecksekunde verkraften. Nach einem fatalen Fehlpass lief ein CSV-Offensivspieler alleine auf das TuS-Tor zu, traf jedoch nur die Unterkante der Torlatte. Die erste Chance zum Ausgleich vergab Martin Schultheiß, der ein Zuspiel von Marc Lengwenus links neben das Tor schoss. Die Hausherren beschränkten sich auf die Defensivarbeit und verwalteten die Führung. Dem TuS gelang es nicht eine Chance zum Ausgleich zu nutzen. So scheiterte Björn Dilthey mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze, Versuche von Scheidweiler und Lengwenus führten ebenso nicht zum Torerfolg. Auf der Gegenseite war es Alexander Böhm, der die Gäste vor einem höheren Rückstand bewahrte: Einen Kopfball lenkte der TuS-Keeper mit einer glänzenden Parade über den Querbalken. In der Schlussphase versuchte der TuS alles, ein Tor sollte jedoch nicht gelingen.

 

Fazit: Am Ende musste sich der TuS vor allem aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit knapp geschlagen geben. Am kommenden Sonntag erwartet der TuS im Heimspiel den FC Ottoman Neuwied. Anstoß auf dem Gladbacher Sportplatz ist um 14:30 Uhr.

 

Aufstellung TuS Gladbach:

Alexander Böhm – Volker Braun (Marvin Welter), Jochen Hallerbach, Deniz Islek, Mirko Hillenbrandt, Carsten Schultheiß (Stefan Hallerbach), Tobias Scheidweiler, Lasse Kreuzer (Stephan Hillen), Björn Dilthey, Martin Schultheiß, Marc Lengwenus

 

Nicht zum Einsatz kamen:

Alexander Fergen, Andreas Görgen, Thomas Heinz, Stephan Lung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
TuS auf Facebook!
TuS auf Facebook!

Werde Mitglied!


 

1. Mannschaft:

 

Trainingszeiten:

 dienstags & donnerstags,

19.30 - 21.00 Uhr

Sportplatz Gladbach

 

Spielplan

Alte Herren (Ü32):

 

Trainingszeiten

donnerstags,

19.30 - 21.00 Uhr

Sportplatz Gladbach

 

F- Junioren

Jahrgänge 2009/2010

 

Trainingszeiten:

dienstags & donnerstags,

17:15-18:45 Uhr

 

Sportplatz Gladbach

 

Trainer Gordon Kuhn

Bambinis

Jahrgänge ab 2011 und jünger

 

Trainingszeiten:

donnerstags,

17:00 - 17:45 Uhr

Sportplatz Gladbach

 

Trainer: Thomas Esch und Dennis Velten

TuS-Partner