3:3-Unentschieden im Heimspiel gegen den VfL Neuwied III

Gefühlte Niederlage - 3:1-Führung reicht nicht zum Sieg

 

Gladbach. Mit einem 3:3 (2:1)-Unentschieden trennte sich der Turn- und Sportverein vom VfL Neuwied III. Keine Minute war gespielt, da entschied der Schiedsrichter bereits auf Strafstoß für die Gäste, der zur 1:0-Führung für den VfL führte. Die Antwort des TuS folgte nur wenige Minuten später. TuS-Angreifer Marc Lengwenus scheiterte mit seinem Schuss noch am Gästekeeper, den Abpraller konnte TuS-Kapitän Tobias Scheidweiler zum 1:1-Ausgleichstreffer verwandeln (5.). In der Folgezeit ergaben sich Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, die größten vergab die Reserve des VfL aus Neuwied. Für den TuS sorgte eine Standardsituation für die erste Führung der Partie. Timo Schwan traf mit einem platzierten Schuss ins rechte untere Toreck zum 2:1-Führungstreffer (27.). Vor der Pause hatten die Blau-Gelben noch eine brenzlige Situation zu überstehen, ein Treffer sollte aber nicht mehr fallen.

 

Auch nach der Halbzeit gestalteten beide Teams die Begegnung relativ offen, der erste Treffer nach dem Wiederanpfiff fiel jedoch auf Seiten der Hausherren. Wieder zappelte der Ball nach einer Standardsituation im Gästenetz. Diesmal erhöhte TuS-Offensivspieler Martin Schultheiß mit einem Freistoß auf 3:1 (62). Im weiteren Spielverlauf gelang es der Hallerbach-Elf keinen weiteren Treffer nachzulegen und das Spiel somit vorzeitig zu entscheiden. Scheidweiler und der eingewechselte Marvin Welter scheiterten am Schlussmann der Gäste. Nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft kam der VfL Neuwied zum 2:3-Anschlusstreffer. Den ersten Schuss konnte TuS-Keeper Alexander Böhm noch parieren, beim Nachschuss war er allerdings machtlos. Der Treffer beflügelte die Gäste aus der Deichstadt, die TuS-Defensive schien mehr und mehr verunsichert. So kamen die Gäste in der Schlussphase der Begegnung noch zum 3:3-Ausgleichstreffer. Ein Freistoß aus zentraler Position fand den Weg ins TuS-Gehäuse (83.).

 

Fazit: Am Ende muss sich der TuS mit einem Punkt zufrieden geben, da die Möglichkeiten zur Entscheidung des Spiels leider nicht genutzt werden konnten. Durch das Remis verpasst der TuS den Sprung ins vordere Tabellendrittel.

 

Nächste Woche Sonntag, 14.10.2012, tritt der TuS Gladbach beim CSV Neuwied II an. Anpfiff auf dem Sportplatz in Block ist bereits um 12:30 Uhr.

 

Aufstellung des TuS:

Alexander Böhm – Volker Braun, Deniz Islek (46. Marvin Welter), Jochen Hallerbach, Carsten Schultheiß, Timo Schwan, Alexander Fergen (46. Lasse Kreuzer), Tobias Scheidweiler, Martin Schultheiß, Marc Lengwenus, Lukas Pörzgen

 

Nicht zum Einsatz kamen:

Stephan Lung und Stefan Hallerbach

 

Tore:

1:1 Tobias Scheidweiler (5.)

2:1 Timo Schwan (27.)

3:1 Martin Schultheiß (62.)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
TuS auf Facebook!
TuS auf Facebook!

Werde Mitglied!


 

1. Mannschaft:

 

Trainingszeiten:

 dienstags & donnerstags,

19.30 - 21.00 Uhr

Sportplatz Gladbach

 

Spielplan

Alte Herren (Ü32):

 

Trainingszeiten

donnerstags,

19.30 - 21.00 Uhr

Sportplatz Gladbach

 

F- Junioren

Jahrgänge 2009/2010

 

Trainingszeiten:

dienstags & donnerstags,

17:15-18:45 Uhr

 

Sportplatz Gladbach

 

Trainer Gordon Kuhn

Bambinis

Jahrgänge ab 2011 und jünger

 

Trainingszeiten:

donnerstags,

17:00 - 17:45 Uhr

Sportplatz Gladbach

 

Trainer: Thomas Esch und Dennis Velten

TuS-Partner